Eröffnungsfeier zelebriert 20 Jahre Poetry Slam Schweiz





Eröffnungsfeier zelebriert 20 Jahre Poetry Slam Schweiz



Am 6. November 2018 werden die 22. Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften im Schauspielhaus durch die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch eröffnet. Das Publikum erwartet eine furiose Slam-Show durch zwei Jahrzehnte Poetry Slam in der Schweiz.

1998 fand der erste Schweizer Poetry Slam in Bern Liebefeld statt. Die Eröffnungsveranstaltung zu den 22. Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften im Pfauen spannt den Bogen bis in die Gegenwart und präsentiert in einer rasanten Slam Poetry Show eine Auswahl der prägendsten Schweizer Slampoetinnen und Slampoeten der letzten 20 Jahre.

Unter der Leitung des bekannten Zürcher Slampoeten Simon Chen treten u.a. an: Renato Kaiser (Goldach), Simon Libsig (Baden), Laurin Buser (Basel) und Patti Basler (Baden) Tickets für die Eröffnungsfeier gibt’s ab sofort auf der Website des Schauspielhaus Zürich.

 

SLAM2018: die 200 besten Slampoetinnen und –poeten in Zürich

Vom 6.-10. November 2018 finden in Zürich die 22. Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften statt. Die 200 besten Slampoetinnen und –poeten aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Italien (Südtirol) und der Schweiz treten in den Kategorien „Einzel“ und „Team“ gegeneinander an. Das grösste Poetry Slam Festival Europas findet u.a. im Volkshaus, im Plaza, im X-TRA und im Kosmos statt. Eröffnet wird das Festival im Schauspielhaus, das Einzelfinal wird im Hallenstadion ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.